Glücksburg - die nördlichste Stadt Deutschlands

Glücksburg liegt an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein, genauer an der Flensburger Förde zwischen Schleswig und Dänemark. Glücksburg verfügt gleich über mehrere Badestrände wie den Kurstrand Glücksburg, den Strand von Solitüde, den Naturstrand Quellental/ Glücksburg und den großen, breiten Sandstrand „Holnis Drei“ an der Außenförde.


Wohl bekanntester Besuchermagnet ist das Schloss Glückburg, ein historisches Wasserschloss und beliebtes Postkarten- und Briefmarken-Motiv. 

 

Der Bau der Spätrenaissance wurde 1582 unter Herzog Johann von Schleswig-Holstein-Sonderburg erbaut und gehört heute einer Stiftung.


In einem ehemaligen Teil des Schlossparks wurde 1991 das Rosarium Glücksburg eröffnet, welches auf ca. 1 Hektar Fläche über 500 Rosensorten beherbergt.

Immer wieder ein schönes Urlaubserlebnis für die ganze Familie ist eine Schifffahrt auf der Flensburger Förde. Erleben Sie Glücksburg und die Region doch mal vom Wasser aus und entdecken Sie die deutsche und dänische Küstenlandschaft. Egal ob die große Ausflusgsfahrt oder die kurzweilige Rundfahrt - die Flensburger Förde bietet unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke für die ganze Familie.


Impressionen